Private Pflegeversicherung

Eine ausreichende Pflegeabsicherung hilft Ernstfälle erträglicher zu machen.

Nur 36% aller Deutschen haben entsprechende Vorsorge getroffen.

Die Lücke zwischen Absicherungsbedarf und getroffener Vorsorge ist beim Pflegerisiko am größten - hier besteht fast überall Handlungsbedarf.


Warum ist die Pflegeergänzungsversicherung so wichtig?

  • Dank des medizinischen Fortschritts werden immer mehr Menschen ein hohes Alter erreichen. Diese Entwicklung wird zu einer steigenden Anzahl von Pflegebedürftigen führen und damit zu einem hohen Bedarf an Pflegeleistungen und Kosten
  • In den letzten 10 Jahren ist die Anzahl der Leistungsempfänger in der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung von ca. 1 Millionen auf über 2,2 Millionen (Stand 07/2009) gestiegen und nach Schätzungen wird es im Jahr 2050 sogar 4,7 Millionen Pflegefälle geben, was einen Anstieg von plus 116% bedeutet
  • Leistungskürzungen werden in Zukunft die Folge der aufgebrauchten Reserven in der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung sein, während der zu tragende Eigenanteil weiter wachsen wird!
  • Aufgrund der steigenden Anzahl der Pflegebedürftigen und weniger Einzahlern in die gesetzliche Pflegepflichtversicherung werden die Kassen immer leerer
  • Durch unglückliche Ereignisse kann jeder schlagartig zum Pflegefall werden
  • Unsicherheit bei Eintritt Pflegefall ("Was muss ich jetzt tun?")

Anteile von pflegebedürftigen Personen nach Alter:

4,4% unter 20 Jahre
13,2% 20 bis 59 Jahre
9,1% 60 bis 69 Jahre
22% 70 bis 79 Jahre
38,5% 80 bis 89 Jahre
12,7% 90 und älter

 
Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Sie haben Fragen?

Nutzen Sie doch unser Rückrufformular. Wir melden uns dann bei Ihnen.

Kontakt

AMS - Assekuranz- und Marketing-Service GmbH
Hauptstraße 47b
90592 Schwarzenbruck

vema

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.